Seitz-Cashless in der Praxis

In der Allianz Arena in München zahlt man bargeldlos mit Seitz-Cashless

Elektronisches Zahlungssystem von Automaten Seitz in der Allianz Arena

Die Allianz Arena ist in jeder Hinsicht eine Arena der Superlative. Das elektronische Zahlungssystem stammt aus dem Hause Automaten Seitz und nimmt eine Vorreiterrolle ein.

Automaten Seitz liefert neben dem zentralen Abrechnungssystem auch die Kassen im Gastro- und Canyonbereich, sowie die Saldoanzeigegeräte für den Abverkauf der so genannten ArenaCard. Die ArenaCard wird an allen Verkaufsständen, Fan-Shops und im Arena Bistro eingesetzt.

Das System ermöglicht den Abverkauf und die Aufladung des Zahlungsmediums bereits auf der Esplanade im Kassencanyon (vor dem Stadion). Ferner ist es möglich, Guthaben von mehreren Karten an den Ticketkassen von der Arena und an den Ladestationen in der Arena auf eine einzige Karte umzubuchen.

Angenommen werden EURO Münzen und Scheine, sowie EC-Karten und Kreditkarten (Master und VISA-Card).

allianz_mobi

Eine weitere Möglichkeit, bereits aufgeladene Karten im Vorfeld zu beziehen, besteht bei den 50 mobilen Verkäufern, ausgestattet mit unseren Saldoanzeige-Geräten vor der Arena, sowie direkt im Stadion.

allianz_aufladenASM liefert darüber hinaus sechs fest installierte Aufwertstationen an den Kiosken 3, 5, 6, 9, 12 und 14. Hier ist es möglich, die Chipkarte schon ab 5 Euro aufzuladen. Das Restguthaben kann jederzeit an den zahlreichen Ticketkassen vor der Arena ausbezahlt werden. Auch hier ist ein Umbuchen von einer Karte auf die andere möglich. Das entsprechende Guthaben wird dabei angezeigt.

Die zentrale Datenverarbeitung des Kassensystems läuft im Sales Management System (SMS). Eine speziell für die Massendaten ausgelegte SQL-Datenbank von Automaten Seitz registriert und wertet hunderttausende von Buchungssätzen aus.

Die gelieferten / installierten Komponenten von ASM im Überblick

  • 1 Sales Management System (SMS)
  • 54 Kassen in den Kassencanyons
  • 170 Kassen im Gastro und Kioskbereich
  • 28 Aufwertstationen im Besucherbereich (Ebene 2 / 6)
  • 6 Aufwertautomaten (Ebene 2)
  • 50 Saldoanzeigegeräte
  • 46 Handhelds

Verfasser: Stefan Amberg, Georg Hilger, Joachim Egelhof. 26-5-2006
Quellen: Webseiten allianz-arena.de, computerwoche.de